Brandenburg

Brandenburg, eine Zukunftsregion im vereinigten Europa, mit Berlin in der Mitte, war das Herz des früheren Preußen. 

Aus den ehemaligen DDR-Bezirken Cottbus, Frankfurt (Oder) und Potsdam entstand nach der Wiedervereinigung das heutige Brandenburg.

Forschungsstandort Brandenburg Павялічыць фота (© Bundesrat / Fotolia, Olivier ) Zahlreiche Forschungseinrichtungen und Unternehmen lassen sich in der Region Potsdam finden.  Aber auch als Hochschullandschaft mit internationalen Perspektiven zeichnet sie sich aus. 

Als Medienstadt ist Potsdam-Babelsberg international bekannt. Seit 1912 wird hier Filmgeschichte geschrieben.

Brandenburg gilt durch seine Autobahnen als wichtiges Transitland für den Handel mit Osteuropa. Abseits dieser großen Verkehrswege findet man aber auch mehr als 500 Burgen, Klöster und Herrenhäuser. Viele brandenburgische Baudenkmale und Parks gehören zum UNESCO-Weltkulturerbe, darunter auch das allseits bekannte Schloss Sanssouci.

In der Region Cottbus hat das Staatstheater seine Heimat. Schauspiel, Oper, Ballett und Orchester finden hier Einklang. Aber auch als politisches und kulturelles Zentrum der Sorben, einem westslawischen Volk, ist diese Region bekannt.  Einzigartige Kulturlandschaft: der Spreewald Павялічыць фота (© Bundesrat / Fotolia, dieter76)

Die sorbische Tradition lebt vor allem im Spreewald fort. Dieser stellt eine Moor-und Auenlandschaft dar, die von zahlreichen Kanälen durchzogen wird und das bekannteste Reiseziel Brandenburgs ist.

Mit freundlicher Genehmigung des Bundesrates (Januar 2013)

Brandenburg

Flagge_Brandenburg

Brandenburg

Deutsche Zentrale für Tourismus (DZT)

Deutsche Zentrale für Tourismus

Vielfältige touristische Informationen zum Reiseland Deutschland, Kongressorte, Einkaufsmöglichkeiten oder besondere Angebote für Jugendliche - dies und vieles mehr finden Sie auf der Webseite der Deutschen Zentrale für Tourismus (DZT).