1. www.colourbox.com Adventszeit und Weihnachten in Deutschland
  2. BM Gabriel in Minsk Rede von BM Gabriel beim Minsk Forum 2017
  3. Potsdam Media International e.V. Jetzt Projektideen einreichen: Zusammenarbeit mit Zivilgesellschaften der Östlichen Partnerschaft
www.colourbox.com

Adventszeit und Weihnachten in Deutschland

Überall in Deutschland ist der Advent die stimmungsvollste Zeit des Jahres bis zum Heiligen Abend am 24. Dezember. An diesem Tag feiern die Christen die Geburt von Jesus. Vor allem der geschmückte Tannenbaum und die Geschenke, die darunter platziert werden, sind, neben vielen anderen uralten Bräuchen, fester Bestandteil der deutschen Kultur.

BM Gabriel in Minsk

Rede von BM Gabriel beim Minsk Forum 2017

Lieber Kollege Makej, sehr geehrter Herr Professor Lindner, meine sehr geehrten Damen und Herren, erstmal vielen Dank für die Einladung. Wir sind glaube ich beide gerne gekommen. Europa, Russland und Belarus ist das Thema und mein Kollege Makej hat die Befürchtung geäußert, dass Belarus in eine Position kommen könnte, wo es als Land zwischen diesen beiden Positionen zerrieben werden könnte. Mir gefällt allerdings ein anderes Bild besser: ich wünsche mir ein Belarus als „Anker“. Ein Anker, der beide Seiten – also Europa und Russland – miteinander verbindet.

Potsdam Media International e.V.

Jetzt Projektideen einreichen: Zusammenarbeit mit Zivilgesellschaften der Östlichen Partnerschaft

Das Programm zum Ausbau der Zusammenarbeit mit der Zivilgesellschaft hat in den letzten vier Jahren mit über 2.200 eingereichten Projektideen und der Umsetzung von mehr als 650 Projekten im Gesamtvolumen von rund 46 Mio. zahlreichen Organisationen der Zivilgesellschaft ermöglicht, ihre Rolle als zentrale Akteure und wichtige Partner staatlichen Handelns wahrzunehmen. Bis zum 15. Dezember können Projektideen im Rahmen eines Beratungsverfahrens vorgestellt werden.

Hilfe für das Neuropsychologische Betreuungszentrum Bychowskij

Die Ständige Vertreterin des deutschen Botschafters, Frau Anja Luther, besuchte Ende November  das „Neuropsychologische Betreuungszentrum Bychowskij" in Irdiza im Gebiet Mogilow und  übergab dem Zentrum offiziell ein Ultraschallgerät für die Therapierung von Gelenkerkrankungen sowie einen neuen Großküchen-Speisekochkessel.

Volkstrauertag 2017

Aus Anlass des Volkstrauertages fand am 19. November an der Gedenkstätte für Kriegsgefangene des Zweiten Weltkriegs eine Gedenkstunde in Anwesenheit von Vertretern des diplomatischen Corps, der Glaubensgemeinschaften sowie der Gemeinde Tarasowo statt.

EUROPEANS FOR PEACE

Das Programm EUROPEANS FOR PEACE der deutschen Stiftung „Erinnerung, Verantwortung und Zukunft“ fördert internationale Austauschprojekte für Jugendliche und junge Menschen aus Mittel-, Ost- und Südosteuropa, Israel und Deutschland, einschließlich Belarus. Schulen und außerschulische Bildungsträger können sich in Zusammenarbeit mit einem Partner aus Deutschland um die Förderung ihres gemeinsamen Vorhabens 2018-2019 bewerben. Bewerbungsfrist: 22. Januar 2018. Mehr Information finden Sie auf der Website:

Karteikasten, (c) colourbox.com

Anerkennungsleistung für ehemalige Zwangsarbeiter: Antragsfrist endet am 31.12.2017!

Noch bis zum 31.12.2017 können ehemalige deutsche Zwangsarbeiter eine einmalige Anerkennungsleistung in Höhe von 2500 Euro beantragen, wenn sie nachweisen oder glaubhaft machen können, dass sie als Zivilpersonen zu einer kriegs- bzw. kriegsfolgenbedingten Zwangsarbeit durch eine ausländische Macht herangezogen wurden. Die näheren Voraussetzungen regelt die sog. ADZ-Anerkennungsrichtlinie. Der Antrag ist bis spätestens 31.12.2017 an das Bundesverwaltungsamt, Alter Uentroper Weg 2, 59071 Hamm, zu leiten. Nähere Informationen zu den gesetzlichen Voraussetzungen und zum Verfahren finden Sie unter www.bva.bund.de/zwangsarbeiter , auch in russischer, polnischer, rumänischer und ungarischer Sprache. Auskünfte erteilt das Bundesverwaltungsamt auch unter +49 (0)22899358-9800.

S.a. Anerkennungsleistung für ehemalige zivile deutsche Zwangsarbeiter  

Luther-Denkmal in Eisleben

500 Jahre Reformation

Am 31. Oktober 2017 jährte sich zum 500. Mal die Veröffentlichung der 95 Thesen, die Martin Luther, der Überlieferung nach, an die Tür der Schlosskirche in Wittenberg schlug. Das Reformationsjubiläum wurde bundesweit mit einer Vielzahl von Veranstaltungen gefeiert. Zahlreiche Ausstellungen, Vorträge, Theaterstücke oder Tagungen erinnerten an die Folgen von Luthers Handeln aber auch an den Facettenreichtum der Reformation.

"Lesefüchse international"

Was ist echte Freundschaft? Warum ist das Leben wertvoll? Was bedeuten Veränderungen? Mit diesen Fragen beschäftigten sich sechs Finalistinnen und Finalisten des ZfA-Wettbewerbs "Lesefüchse International". Für Belarus war Katsiaryna Navakhatska im Rennen.

Klimawissen für alle

Im November 2017 treffen sich rund 20.000 Politiker, Wissenschaftler, Diplomaten und Aktivisten zur Weltklimakonferenz in Bonn, um über Maßnahmen zum Klimaschutz zu verhandeln. Dabei geht es konkret darum, wie wir den Klimawandel begrenzen und uns für die Folgen wappnen können.

Siby

Unsere Leitlinien für Afrika

Welche Strategie verfolgt Deutschland auf dem sich rasant wandelnden Kontinent? Wie Chancen genutzt, Risiken bekämpft und Krisen bewältigt werden können.

Abschluss des G20-Gipfels: Gemeinsam mehr erreichen als allein

Bundeskanzlerin Merkel hat sich zufrieden mit den Ergebnissen des G20-Gipfels gezeigt. Beim Thema Handel sei Einigkeit erzielt worden, dass Märkte offen gehalten werden müssten, sagte Merkel zum Abschluss des Treffens in Hamburg. Zudem hätten sich die großen Industrie- und Schwellenländer darauf verständigt, Protektionismus und unfaire Handelsbeschränkungen zu bekämpfen. Die G20-Kernergebnisse finden Sie hier:

Planet Erde mit Arktis aus dem Weltall

Deutsche Nachhaltigkeitsstrategie

Am 11.1.2017 verabschiedete das Bundeskabinett zur Umsetzung der Nachhaltigkeitsziele der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung die Deutsche Nachhaltigkeitsstrategie (DNS) 2016. Die DNS ist ein ambitionierter Fahrplan mit konkreten und messbaren Zielen für eine ökonomische, ökologische und soziale Transformation bis 2030 und wird stets weiterentwickelt.

Logo des Global Forum on Migration and Development (GFMD)

Deutsch-marokkanischer Ko-Vorsitz beim Globalen Forum für Migration und Entwicklung 2017-2018

Deutschland hat am 1. Januar 2017 bis Ende 2018 gemeinsam mit Marokko den Ko-Vorsitz beim Globalen Forum für Migration und Entwicklung (Global Forum on Migration and Development – GFMD) übernommen. Das Jahrestreffen 2017 wird vom 28.-30. Juni in Berlin auf Ministerebene stattfinden. Weitere Informationen finden Sie auf der

colourbox.com

Aktuelle Stipendienausschreibungen

Öffentliche und private Institutionen in Deutschland bieten eine Vielzahl von Stipendien und Fortbildungsveranstaltungen für verschiedene Zielgruppen - Studenten, junge Wissenschaftler, Journalisten- oft speziell für Bewerber aus Osteuropa oder Belarus.

Make it in Germany

Das Portal für internationale Fachkräfte www.make-it-in-germany.com

www.make-it-in-germany.com ist das offizielle mehrsprachige Onlineportal für internationale Fachkräfte. Es informiert qualifizierte Zuwanderungsinteressierte, wie sie ihren Weg nach Deutschland erfolgreich gestalten können – von den Vorbereitungen im Herkunftsland bis zur Ankunft und den ersten Schritten in Deutschland.

Der Botschafter

Peter Dettmar

Imagefilm zum Thema Nichtständiger Sitz im VN-Sicherheitsrat

Logo der deutschen Sicherheitsratskandidatur

Elektronische Buchung von Terminen

online

zur Abgabe von Visaanträgen an der Deutschen Botschaft.

Einführung des Visainformationssystems in Belarus am 23.06.2015

VIS - Visa Information System

Für den 23.06.2015 ist die Einführung des VIS an allen Botschaften und Konsulaten der Schengenstaaten in Belarus geplant. Mit der Einführung des VIS geht einher, dass biometrische Daten (Fingerabdrücke sowie biometrisches Foto) von allen Antragstellern ab dem Alter von 12 Jahren erfasst werden müssen. DIES MACHT EINE PERSÖNLICHE VORSPRACHE ERFORDERLICH. Bitte lesen Sie unbedingt den vollen Artikel für weitere Informationen.

Visa

Wir wollen Ihnen die Einreise nach Deutschland so leicht wie möglich machen - hier finden Sie alle relevanten Informationen zur Beantragung eines Visums sowie das Antragsformular als pdf-Datei zum Herunterladen.

Die Botschaft bittet alle Visakunden darum, qualitativ hochwertige biometrische Passfotos auf glänzendem Fotopapier vorzulegen.

Visa für die Einreise nach Deutschland

Deutschenliste

Hubschraubereinsatz

Sie sind deutscher Staatsangehöriger und leben in Belarus? Gerne können Sie sich bei der Botschaft registrieren und in die Deutschenliste aufnehmen lassen.

App „Auswärtiges Amt – Auslandsvertretungen weltweit“ für alle gängigen mobilen Geräte

App Auswärtiges AMt

Eine interaktive und informative App der Vertretungen des Auswärtigen Amtes.