1. Deutsche Wochen 2017
  2. 11. Wochen der deutschen Sprache und Kultur in Brest vom 04. – 28.10.2017
  3. „Ernst Barlach – Käthe Kollwitz: Über die Grenzen der Existenz“

Deutsche Wochen 2017

Die bereits seit über 10 Jahren in guter Tradition stattfindenden Deutschen Wochen beginnen in diesem Jahr am 22. September und dauern bis einschließlich 31. Oktober 2017. Im Jubiläumsjahr der Wiederaufnahme der deutsch-belarussischen diplomatischen Beziehungen lädt die Botschaft der Bundesrepublik Deutschland alle, die einen Einblick in die deutsche Kultur, Sprache und Gesellschaft erhalten möchten, zum Besuch der zahlreichen Veranstaltungen ein.

11. Wochen der deutschen Sprache und Kultur in Brest vom 04. – 28.10.2017

„Ernst Barlach – Käthe Kollwitz: Über die Grenzen der Existenz“

Am Freitag, den 06. Oktober, wurde im Nationalen Kunstmuseum die Ausstellung „Ernst Barlach – Käthe Kollwitz: Über die Grenzen der Existenz“ feierlich durch Botschafter Dettmar eröffnet. Die Ausstellung zeigt über 200 Werke von zwei der bedeutendsten Vertreter des deutschen Expressionismus.

Besuch von Botschafter Dettmar in Brest

Am 06. Oktober eröffnete Botschafter Dettmar zusammen mit dem stellvertretenden Leiter der Stadtexekutive Brest, Herrn S.A. Shukow, sowie dem Direktor der Gedenkstätte „Brester Festung“, Herrn G.G. Byssjuk, die Wanderausstellung „Vernichtungslager Trostenez. Geschichte und Erinnerung“ in der Brester Festung.

Luther-Denkmal in Eisleben

500 Jahre Reformation

Am 31. Oktober 2017 jährt sich zum 500. Mal die Veröffentlichung der 95 Thesen, die Martin Luther, der Überlieferung nach, an die Tür der Schlosskirche in Wittenberg schlug. Das Reformationsjubiläum wird bundesweit mit einer Vielzahl von Veranstaltungen gefeiert. Zahlreiche Ausstellungen, Vorträge, Theaterstücke oder Tagungen erinnern an die Folgen von Luthers Handeln aber auch an den Facettenreichtum der Reformation.

GFPS-Stipendium

Gemeinschaft für studentischen Austausch in Mittel- und Osteuropa (GFPS) e. V. vergibt Stipendien für belarussische Studierende für das Sommersemester 2018 (April - August 2018) zum Studium an einer deutschen Universität. Bewerbungsschluss: 20. Oktober 2017

"Lesefüchse international"

Was ist echte Freundschaft? Warum ist das Leben wertvoll? Was bedeuten Veränderungen? Mit diesen Fragen beschäftigten sich sechs Finalistinnen und Finalisten des ZfA-Wettbewerbs "Lesefüchse International". Für Belarus war Katsiaryna Navakhatska im Rennen.

BMWi

BMWi-Managerfortbildungsprogramm mit Belarus

Das BMWi-Managerfortbildungsprogramm bereitet seit 2006 Führungskräfte aus Belarus gezielt auf die Geschäftsanbahnung und Wirtschaftskooperation mit deutschen Unternehmen vor – mit Erfolg für beide Seiten. Jedes Jahr nehmen ca. 40 belarussische Führungskräfte an dem praxisorientierten vierwöchigen Training teil. Bewerbungsschluss: 31.10.2017

Klimawissen für alle

Im November 2017 treffen sich rund 20.000 Politiker, Wissenschaftler, Diplomaten und Aktivisten zur Weltklimakonferenz in Bonn, um über Maßnahmen zum Klimaschutz zu verhandeln. Dabei geht es konkret darum, wie wir den Klimawandel begrenzen und uns für die Folgen wappnen können.

Logo der deutschen Sicherheitsratskandidatur

Deutsche Kandidatur für den Sicherheitsrat 2019/20

Deutschland bewirbt sich um einen nichtständigen Sitz im Sicherheitsrat der Vereinten Nationen. Der damalige Außenminister Steinmeier hat am 27. Juni 2016 in Hamburg die Kandidatur für den Zeitraum 2019/20 bekanntgegeben. Die Wahlen werden voraussichtlich im Juni 2018 in der Generalversammlung stattfinden.

Siby

Unsere Leitlinien für Afrika

Welche Strategie verfolgt Deutschland auf dem sich rasant wandelnden Kontinent? Wie Chancen genutzt, Risiken bekämpft und Krisen bewältigt werden können.

Abschluss des G20-Gipfels: Gemeinsam mehr erreichen als allein

Bundeskanzlerin Merkel hat sich zufrieden mit den Ergebnissen des G20-Gipfels gezeigt. Beim Thema Handel sei Einigkeit erzielt worden, dass Märkte offen gehalten werden müssten, sagte Merkel zum Abschluss des Treffens in Hamburg. Zudem hätten sich die großen Industrie- und Schwellenländer darauf verständigt, Protektionismus und unfaire Handelsbeschränkungen zu bekämpfen. Die G20-Kernergebnisse finden Sie hier:

Planet Erde mit Arktis aus dem Weltall

Deutsche Nachhaltigkeitsstrategie

Am 11.1.2017 verabschiedete das Bundeskabinett zur Umsetzung der Nachhaltigkeitsziele der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung die Deutsche Nachhaltigkeitsstrategie (DNS) 2016. Die DNS ist ein ambitionierter Fahrplan mit konkreten und messbaren Zielen für eine ökonomische, ökologische und soziale Transformation bis 2030 und wird stets weiterentwickelt.

Logo des Global Forum on Migration and Development (GFMD)

Deutsch-marokkanischer Ko-Vorsitz beim Globalen Forum für Migration und Entwicklung 2017-2018

Deutschland hat am 1. Januar 2017 bis Ende 2018 gemeinsam mit Marokko den Ko-Vorsitz beim Globalen Forum für Migration und Entwicklung (Global Forum on Migration and Development – GFMD) übernommen. Das Jahrestreffen 2017 wird vom 28.-30. Juni in Berlin auf Ministerebene stattfinden. Weitere Informationen finden Sie auf der

Achtung

Ein-/Ausreise über Russland

Im Reiseverkehr an der Grenze zur Russischen Föderation ist es seit Herbst 2016 zu Zurückweisungen von Reisenden aus Drittstaaten gekommen, da die dortigen Grenzübergänge rechtlich nur für die Nutzung von russischen und belarussischen Staatsangehörigen zugelassen sind.

colourbox.com

Aktuelle Stipendienausschreibungen

Öffentliche und private Institutionen in Deutschland bieten eine Vielzahl von Stipendien und Fortbildungsveranstaltungen für verschiedene Zielgruppen - Studenten, junge Wissenschaftler, Journalisten- oft speziell für Bewerber aus Osteuropa oder Belarus.

Make it in Germany

Das Portal für internationale Fachkräfte www.make-it-in-germany.com

www.make-it-in-germany.com ist das offizielle mehrsprachige Onlineportal für internationale Fachkräfte. Es informiert qualifizierte Zuwanderungsinteressierte, wie sie ihren Weg nach Deutschland erfolgreich gestalten können – von den Vorbereitungen im Herkunftsland bis zur Ankunft und den ersten Schritten in Deutschland.

Der Botschafter

Peter Dettmar

Imagefilm zum Thema Nichtständiger Sitz im VN-Sicherheitsrat

Logo der deutschen Sicherheitsratskandidatur

Elektronische Buchung von Terminen

online

zur Abgabe von Visaanträgen an der Deutschen Botschaft. Achtung!  Am Mittwoch, den 8.11.2017, erfolgt keine Passausgabe aus technischen Gründen.

Einführung des Visainformationssystems in Belarus am 23.06.2015

VIS - Visa Information System

Für den 23.06.2015 ist die Einführung des VIS an allen Botschaften und Konsulaten der Schengenstaaten in Belarus geplant. Mit der Einführung des VIS geht einher, dass biometrische Daten (Fingerabdrücke sowie biometrisches Foto) von allen Antragstellern ab dem Alter von 12 Jahren erfasst werden müssen. DIES MACHT EINE PERSÖNLICHE VORSPRACHE ERFORDERLICH. Bitte lesen Sie unbedingt den vollen Artikel für weitere Informationen.

Visa

Wir wollen Ihnen die Einreise nach Deutschland so leicht wie möglich machen - hier finden Sie alle relevanten Informationen zur Beantragung eines Visums sowie das Antragsformular als pdf-Datei zum Herunterladen.

Die Botschaft bittet alle Visakunden darum, qualitativ hochwertige biometrische Passfotos auf glänzendem Fotopapier vorzulegen.

Visa für die Einreise nach Deutschland

Deutschenliste

Hubschraubereinsatz

Sie sind deutscher Staatsangehöriger und leben in Belarus? Gerne können Sie sich bei der Botschaft registrieren und in die Deutschenliste aufnehmen lassen.

App „Auswärtiges Amt – Auslandsvertretungen weltweit“ für alle gängigen mobilen Geräte

App Auswärtiges AMt

Eine interaktive und informative App der Vertretungen des Auswärtigen Amtes.