Wichtige Kulturpartner

Goethe-Institut Minsk (seit 1993)

Zu seinen Aufgaben zählt u.a. die Pflege der deutschen Sprache und die Förderung der internationalen kulturellen Zusammenarbeit. Gemeinsam mit belarussischen Partnern organisiert das Goethe-Institut kulturelle Veranstaltungen (Musik, Theater, Tanz, Film und Ausstellungen). Das Goethe-Institut bietet auch Deutschkurse auf verschiedenen Niveaus und Deutschprüfungen an. Es verfügt über ein umfassendes, mit modernen Medien ausgestattetes Informationszentrum / Bibliothek und einen Lesesaal in Witebsk. 

Adresse: Minsk, ul. Very Chorushej 25/3  Tel.: +375 17 2377119
http://www.goethe.de/minsk

Im Goethe-Institut arbeitet ein Experte für Unterricht, der belarussische Bildungseinrichtungen in Fragen des Deutschunterrichts berät.

DAAD-Informationszentrum Minsk (seit 2003)

Der Deutsche Akademische Austauschdienst fördert die akademischen Beziehungen mit dem Ausland vor allem durch den Austausch von Studierenden und Wissenschaftlern. Der DAAD vergibt dazu jährlich Stipendien an Studierende, Graduierte, Wissenschaftler und Hochschullehrer für Studien- und Forschungsaufenthalte in Deutschland.

Das Informationszentrum des Deutschen Akademischen Austausch Dienstes an der Belarussischen Nationalen Technischen Universität informiert über Studien- und Forschungsmöglichkeiten in Deutschland sowie Stipendienangebote für Belarus und berät Interessenten.

Adresse: BNTU, Geb. 11a, Raum 101

pr. Nesavisimosti 65,  220027 Minsk

Tel.: +375-17-292 50 55
Internet: 
https://www.daad.by/ru/

Im Auftrag des DAAD arbeiten mehrere Lektoren, Sprachassistenten und Langzeitdozenten an Bildungseinrichtungen in Belarus. Sie informieren ebenfalls über Studien- und Stipendienmöglichkeiten in Deutschland.

Pädagogischer Austauschdienst

Aufgabe des PAD ist die Förderung des internationalen Austausches im schulischen Bereich. Seine Arbeit dient der Völkerverständigung durch den internationalen Dialog und die internationale Begegnung, gibt Anregung zu verstärktem Fremdsprachenlernen und fördert Deutsch als Fremdsprache im Ausland. Die Dienstleistungen, die der PAD erbringt, sind Information, Beratung, Vermittlung, Betreuung sowie die Verwaltung von Fördermitteln.

Zentralstelle für das Auslandsschulwesen (seit 1996)

In partnerschaftlicher Zusammenarbeit mit belarussischen Schulen können Schüler an folgenden Schulen das Deutsche Sprachdiplom der Stufe II und der Stufe I ablegen.

DSD I und II:

Gymnasium Nr. 24, Minsk

Mittelschule Nr. 73, Minsk

Gymnasium Nr. 2, Pinsk

Mittelschule Nr. 7, Brest

 

DSD I:

Gymnasium Nr. 20, Minsk

Mittelschule Nr. 15, Grodno

Mittelschule Nr. 49, Gomel

Mittelschule Nr. 27, Bobrujsk

Mittelschule Nr. 45, Witebsk

Mittelschulen Nr. 18, Polozk

Mittelschulen Nr. 16, Polozk

Mittelschule Nr. 12, Mosyr

 

DSD I ab 2016:

Mittelschule Nr. 21, Mogiljow

Mittelschule Nr. 2, Shlobin

Mittelschule Nr. 10, Retschiza

Lehrpädagogischer Komplex Kinderkrippe Oberschule Nr. 24, Borissow

Gymnasium Nr. 4, Witebsk

Mittelschule Nr. 34, Witebsk

 

Das DSD II berechtigt zur Aufnahme eines Studiums an deutschen Hochschulen, ohne dass eine erneute Sprachprüfung abgelegt werden muss.

Das DSD I berechtigt zur Aufnahme in ein deutsches Studienkolleg, ohne dass eine erneute Sprachprüfung abgelegt werden muss. 

 

Fachberater

Tel: +375 17 2845882  oder 00375 29 860 81 72

Postaddresse:

Fachberater der ZfA

c/o Deutsche Botschaft Minsk

ul. Sacharowa 26

220034 Minsk

Repräsentanz des Deutschen Volkshochschul-Verbandes e.V.

Die Repräsentanz des Deutschen Volkshochschul-Verbandes e.V. in der Republik Belarus hat ihre aktive Tätigkeit im September 2009 aufgenommen.

Schwerpunkte der Arbeit der Repräsentanz liegen in den Bereichen Bildung, Wissenschaft, Kultur, Aufklärung sowie der allgemeinen Persönlichkeitsentwicklung. Dabei wird die größte Aufmerksamkeit der Entwicklung des Systems der formalen und non-formalen, beruflichen und nicht beruflichen Erwachsenenbildung gewidmet:

- Organisation von Fort- und Weiterbildungsbesuchen belarussischer Fachleute im Bereich der Erwachsenenbildung in Deutschland und anderen Ländern zwecks Erfahrungsaustausch;

- Durchführung von Ausstellungen, Messen, Festspielen, Wettbewerben sowie Konferenzen, Seminaren, Rundtischen und anderen Bildungs- und Informationsmaßnahmen zu unterschiedlichen Fragen der Entwicklung der Erwachsenenbildung;

- Unterstützung von belarussischen Organisationen bei der Suche nach Partnerorganisationen in Deutschland und anderen Ländern;

- Veröffentlichung von wissenschaftlicher, populärwissenschaftlicher und methodischer Literatur und anderen Druckerzeugnissen.

Anschrift: 220116 Minsk, Prospekt Gasety Prawda, 11-215

Tel.  +375 17 2079835, 2703897

info@dvv-international.by

Institut für Deutschlandstudien (IfD) an der Belarussischen Staatlichen Universität (BSU)

Das IfD setzt eine Vielzahl von Bildungsmaßnahmen und -projekten in Belarus durch und  konzentriert sich dabei auf folgende Bereiche:

- Planung, Konzeption und Durchführung von Sommerschulen, Studienreisen und Konferenzen;

- deutschsprachige Fachseminare für Studenten und Dozenten an der BGU und an anderen Bildungseinrichtungen in den Regionen Belarus';

- Sprachkurse, unter anderem zur Vorbereitung auf den Test-DAF;

- deutschsprachige Studienprogramme mit Deutschland-Bezug;

- Förderung deutsch-belarussischer Beziehungen im Kulturbereich.

Den Prozess der Einführung der Bologna-Richtlinien in Belarus wird das IfD aktiv unterstützen.

Die Bildungsangebote des IfD verstehen sich als Ergänzung des bestehenden Bildungsangebots in Belarus für junge Deutsch lernende belarussische Studenten (Hauptzielgruppe). 

Adresse:

Institut für Deutschlandstudien (IfD)

Ul. Leningradskaja 20, Raum 405

Minsk

Tel.: 00375 17 209 59 90

bsu%27%by,ifd

http://ums.bsu.by/de/ (auf Deutsch und Russisch)

Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 9.00 - 17.00 Uhr

Logo "IFA"

Institut für Auslandsbeziehungen (ifa)

Das ifa engagiert sich weltweit für Kunstaustausch, den Dialog der Zivilgesellschaften sowie die Vermittlung außenkulturpolitischer Informationen.

Internationale Bildungs- und Begegnungsstätte "Johannes Rau" Minsk (IBB "Johannes Rau" Minsk)

Die IBB "Johannes Rau" Minsk ist ein deutsch-belarussisches Gemeinschaftsunternehmen, das 1994 mit dem Ziel gegründet wurde, ein Haus der Begegnung, dr Versöhnung und des Dialogs zu sein. Die IBB kombiniert nach dem Vorbild deutscher Bildungsakademien Konferenzzentrum, Hotel und Restaurant unter einem Dach. Interkulturelle Bildungs- und Begegnungsarbeit findet hier in den Bereichen Politik, Wirtschaft, Geschichte, Medien, Ökumene, Umwelt und Soziales statt.

Adresse: Pr. Gasety Prawda 11,

220116 Minsk

Tel.: +375-17-270 39 94

http://www.ibb.by/en


Robert Bosch Stiftung

Die Robert Bosch Stiftung ist eine der großen, unternehmensverbundenen Stiftungen in Deutschland. Sie wurde 1964 gegründet und setzt die gemeinnützigen Bestrebungen des Firmengründers und Stifters Robert Bosch (1861-1942) fort.

Die Stiftung beschäftigt sich vorrangig mit den Themenfeldern Völkerverständigung, Bildung und Gesundheit.

Die Förderung der Beziehungen Deutschlands zu den Ländern Mittel-Osteuropas begann Mitte der siebziger Jahre mit dem Nachbarland Polen. Seit dem Fall des Eisernen Vorhangs nahm die Stiftung auch zahlreiche andere Länder in die Förderung auf. Im Zentrum der Stiftungsarbeit steht die Gewinnung vor allem junger Menschen für die Idee der Völkerverständigung. Dies wird erreicht durch Stipendienprogramme und den Aufbau dauerhafter persönlicher Beziehungen sowie intensiver Kontakte mit anderen Sprachen und Kulturen.

Die Stiftung engagiert sich seit 1995 in Belarus. Die Förderung erfolgt durch Eigen- und Fremdprojekte in den Bereichen Internationaler Austausch, Sprach- und Kulturvermittlung, Politik, Bürgergesellschaft und Mediendialog.

Kontakt

Robert Bosch Stiftung GmbH

Programmbereich 4

Völkerverständigung Mitteleuropa, Osteuropa

Heidehofstr. 31

70184 Stuttgart

www.bosch-stiftung.de

Logo - Alexander von Humboldt Stiftung

Alexander von Humboldt Stiftung

Wenn Sie als junger Wissenschaftler einen Forschungsaufenthalt in Deutschland planen und dabei Unterstützung brauchen, lohnt sich ein Blick auf die Webseite der Alexander von Humboldt Stiftung (in deutscher und englischer Sprache).

Deutsches Archäologisches Institut (DAI)

Das DAI ist als Forschungsinstitution dem Auswärtigen Amt direkt nachgeordnet. Das Institut mit Zentrale in Berlin und mehreren Kommissionen und Abteilungen im In- und Ausland führt archäologische Ausgrabungen und Forschungen durch und pflegt Kontakte zur internationalen Wissenschaft.

Wichtige Kulturpartner

Studierende mit Laptop

Deutsche Kulturmittler in Belarus

Umrisse Weißrussland

Hier finden Sie Informationen über deutsche Kulturmittler sowie Einrichtungen auf dem Gebiet der Kultur und Bildung in der Republik Belarus, in denen sie tätig sind.