Wirtschaft und Wissenschaft

Bilaterale Wirtschaftsbeziehungen

Die wirtschaftliche Zusammenarbeit ist ein Schwerpunktbereich in den bilateralen Beziehungen zwischen Deutschland und Belarus. Deutschland ist traditionell einer der wichtigsten Handelspartner der Republik Belarus.

Nationaler Aktionsplan "Wirtschaft und Menschenrechte"

Am 21.12.2016 hat die Bundesregierung den Nationalen Aktionsplan Wirtschaft und Menschenrechte im Bundeskabinett verabschiedet. Ziel ist die Umsetzung der Leitprinzipien der Vereinten Nationen für Wirtschaft und Menschenrechte.

Kontakt

Wirtschaftsadressen

Websites wichtiger Wirtschaftsinstitutionen in Deutschland und Belarus

Messestandort Minsk

Übersicht internationaler Messen und Fachausstellungen in Minsk mit Informationen über die wichtigsten Messegesellschaften.

Innovationsmarkt Forschung und Entwicklung

Messen in Deutschland

Informationen zum Messeangebot in Deutschland und Ausstellerförderung erhalten Sie hier:

„Gene à la carte“, Copyright: Geneart

Forschung und Technologie

Heute entfällt mehr als die Hälfte der industriellen Produktion in Deutschland auf forschungs- und entwicklungsintensive Industrien. Hier informieren wir Sie über die wichtigsten deutschen Forschungseinrichtungen.

Training - Made in Germany

iMOVE - Training made in Germany

iMOVE ist eine Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung zur Internationalisierung beruflicher Aus- und Weiterbildung. Als Arbeitsbereich des Bundesinstituts für Berufsbildung unterstützt iMOVE deutsche Anbieter bei der Erschließung internationaler Märkte mit einem umfangreichen Serviceangebot. Als langjährig etablierte Netzwerkplattform erleichtert iMOVE die Kontaktaufnahme deutscher Bildungsexporteure mit Partnern und Kunden weltweit.

Wirtschaftsnachrichten - Ein Service in redaktioneller Verantwortung der Deutschen Welle

24.04.2018 19:08

ILA 2018: Blick in die Zukunft der Luffahrtbranche

Die Luftfahrtbranche boomt - auch dank der guten Weltkonjunktur. Auf der Internationalen Luft- und Raumfahrtmesse (ILA) in Berlin zeigen Hersteller und Zulieferer Neuigkeiten.


24.04.2018 18:59

Mexiko und Deutschland loten stärkere Kooperation aus

Der mexikanische Präsident Enrique Peña Nieto und die deutsche Kanzlerin Angela Merkel treten für den freien Welthandels ein und wollen ihre Zusammenarbeit bei der "vierten industriellen Revolution" vertiefen.


24.04.2018 16:30

Weltkakaokonferenz: Niedrige Preise treiben Afrikas Kakaobauern in die Armut

Für Europas Verbraucher ist Schokolade süß, für Afrikas Bauern dagegen bitter: Der Weltmarktpreis für Kakao ist gefallen, viele Produzenten leben in bitterer Armut. Die Weltkakaokonferenz in Berlin ringt um Lösungen.


24.04.2018 11:41

PSA bleibt hart gegenüber Opel

Die Automarken Opel und Vauxhall haben ihrem neuen Mutterkonzern PSA einen Umsatzsprung beschert. Trotzdem bleibt PSA hart: Bei Opel muss gespart werden, die Mitarbeiter sollen auf Löhne verzichten.


24.04.2018 08:07

Rechnungshof: Politik verschwendet Steuergelder in mehrstelliger Millionenhöhe

Die Fregatte "Mecklenburg-Vorpommern" an ihrer Pier im niedersächsischen  Wilhelmshaven

Die Bundeswehr kommt nicht aus den Schlagzeilen. Bei der Luftwaffe und der Modernisierung der Software der Fregatten wird sehr, sehr viel Geld verschleudert, wie der Bundesrechnungshof auflistet.


24.04.2018 06:54

Google-Mutter Alphabet überrascht mit glänzenden Zahlen

Google hat dank guter Werbeeinnahmen im ersten Quartal deutlich mehr Geld verdient als erwartet. Auch die Steuerreform von US-Präsident Trump macht sich bemerkbar.


23.04.2018 22:55

Merkel erteilt Protektionismus klare Absage

Malcolm Turnbull und Angela Merkel in Berlin

Wenige Tage vor ihrem Treffen mit US-Präsident Trump hat Kanzlerin Merkel die Bedeutung internationaler Zusammenarbeit betont. Mit ihrem australischen Amtskollegen Turnbull sprach sie sich gegen Protektionismus aus.


23.04.2018 18:41

EU-Kommission prüft Shazam-Übernahme durch Apple

Der Kauf der Musikerkennungs-App Shazam durch Apple könnte den Wettbewerb im europäischen Wirtschaftsraum beeinträchtigen, warnt das EU-Kartellamt. Deswegen schaut es bei dem Deal nun genauer hin.


Wirtschaft und Wissenschaft

Gläserne Manufaktur von VW

Repräsentanz der Deutschen Wirtschaft in Belarus

Deutsch-Belarussischer Wirtschaftsclub e.V.

Ansprechpartner in der Botschaft für Compliance-Fragen

Das Auswärtige Amt hat für seine Auslandsvertretungen Richtlinien und Maßnahmen zur Sensibilisierung und Beratung deutscher Unternehmen bei der Korruptionsbekämpfung im internationalen Geschäftsverkehr („Compliance“) herausgegeben.

Ihren zuständigen Ansprechpartner in der Botschaft Minsk für Compliance-Fragen können Sie unter folgender E-Mail-Adresse kontaktieren:

Neues Journal zum Managerfortbildungsprogramm

Das Journal berichtet über neue Entwicklungen im Programm, über Themen und Veranstaltungen aus der Fortbildung in Deutschland und über programmbezogene Ereignisse in den Partnerländern. Für teilnehmende deutsche und ausländische Unternehmen werden interessante Außenwirtschafts- und Managementthemen behandelt. Ein Schwerpunkt bildet das Leben der Alumi-Vereinigungen.