Wirtschaft und Wissenschaft

Bilaterale Wirtschaftsbeziehungen

Die wirtschaftliche Zusammenarbeit ist ein Schwerpunktbereich in den bilateralen Beziehungen zwischen Deutschland und Belarus. Deutschland ist traditionell einer der wichtigsten Handelspartner der Republik Belarus.

Kontakt

Wirtschaftsadressen

Websites wichtiger Wirtschaftsinstitutionen in Deutschland und Belarus

Messestandort Minsk

Übersicht internationaler Messen und Fachausstellungen in Minsk mit Informationen über die wichtigsten Messegesellschaften.

Innovationsmarkt Forschung und Entwicklung

Messen in Deutschland

Informationen zum Messeangebot in Deutschland und Ausstellerförderung erhalten Sie hier:

„Gene à la carte“, Copyright: Geneart

Forschung und Technologie

Heute entfällt mehr als die Hälfte der industriellen Produktion in Deutschland auf forschungs- und entwicklungsintensive Industrien. Hier informieren wir Sie über die wichtigsten deutschen Forschungseinrichtungen.

Training - Made in Germany

iMOVE - Training made in Germany

iMOVE ist eine Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung zur Internationalisierung beruflicher Aus- und Weiterbildung. Als Arbeitsbereich des Bundesinstituts für Berufsbildung unterstützt iMOVE deutsche Anbieter bei der Erschließung internationaler Märkte mit einem umfangreichen Serviceangebot. Als langjährig etablierte Netzwerkplattform erleichtert iMOVE die Kontaktaufnahme deutscher Bildungsexporteure mit Partnern und Kunden weltweit.

Wirtschaftsnachrichten - Ein Service in redaktioneller Verantwortung der Deutschen Welle

25.09.2017 18:09

Air Berlin verspricht "sicheren Flugbetrieb"

Die Verhandlungen um den Verkauf von Air Berlin laufen. Wenigstens sei jetzt "die bestmögliche Lösung" in Sicht, verspricht das Management: der Verkauf großer Teile an Lufthansa und Easyjet. Es muss schnell gehen.


25.09.2017 16:51

Portugal: Tourismus gegen Staatsschulden

'Tram-Tour? vor dem portugiesischen Parlament: Touristen helfen, die Staatsschulden zu bezahlen

Die Wirtschaft wächst wegen steigender Urlauberzahlen. Portugal kann IWF-Kredite vorzeitig zurückzahlen. Trotzdem meint die Regierung, es sei Zeit für neue Lösungsansätze. Aus Lissabon Jochen Faget.


25.09.2017 16:49

Sind die Griechen aus dem Gröbsten raus?

Lange war Griechenland der größte Wackelkandidat innerhalb der Eurozone. Aber auch in der gesamten EU gab es Sorgen um Athens Haushaltslage. Eine wichtige Baustelle ist nun - zumindest formal - geschlossen.


25.09.2017 13:55

Baut Siemens mit Alstom den "Airbus der Schiene"?

Zusammen ist man stärker, vor allem wenn die Übermacht in China so groß ist. Siemens hat die Qual der Wahl und muss sich entscheiden zwischen Alstom und Bombardier, um mehr Marktmacht zu gewinnen.


25.09.2017 11:48

Wirtschaftsforscher Fuest: Wirtschaft braucht stabile Regierung

Eine instabile Regierung wäre schlecht für den Wirtschaftsstandort Deutschland, sagt Clemens Fuest, Chef des ifo-Instituts. Zudem könnte der Wahlerfolg der AfD die wirtschaftlichen Probleme Ostdeutschlands verschärfen.


25.09.2017 11:25

Die Konjunktursonne scheint nicht ewig

Die Stimmung in der deutschen Wirtschaft hat sich im September eingetrübt. Dabei ist das Ergebnis der Bundestagswahl noch gar nicht eingeflossen. Gejammert wird aber auf hohem Niveau.


25.09.2017 09:01

Wirtschaft uneins über Folgen der Wahl

Nach der Wahl sind die Vertreter der Wirtschaft erschrocken über das deutliche Abschneiden der rechtspopulistischen AfD. Über die Auswirkungen auf die Wirtschaft und die Europapolitik herrscht Uneinigkeit.


25.09.2017 04:38

Mehrheit für Weiterbetrieb des Flughafens Berlin-Tegel

Am besten beides: Einen nagelneuen Airport wollen die Berliner schon. Sie wollen aber auch den über Jahrzehnte lieb gewonnenen Flughafen Tegel behalten. Das zeigt der Volksentscheid zum Thema.


Wirtschaft und Wissenschaft

Gläserne Manufaktur von VW

Repräsentanz der Deutschen Wirtschaft in Belarus

Deutsch-Belarussischer Wirtschaftsclub e.V.

Ansprechpartner in der Botschaft für Compliance-Fragen

Das Auswärtige Amt hat für seine Auslandsvertretungen Richtlinien und Maßnahmen zur Sensibilisierung und Beratung deutscher Unternehmen bei der Korruptionsbekämpfung im internationalen Geschäftsverkehr („Compliance“) herausgegeben.

Ihren zuständigen Ansprechpartner in der Botschaft Minsk für Compliance-Fragen können Sie unter folgender E-Mail-Adresse kontaktieren:

Neues Journal zum Managerfortbildungsprogramm

Das Journal berichtet über neue Entwicklungen im Programm, über Themen und Veranstaltungen aus der Fortbildung in Deutschland und über programmbezogene Ereignisse in den Partnerländern. Für teilnehmende deutsche und ausländische Unternehmen werden interessante Außenwirtschafts- und Managementthemen behandelt. Ein Schwerpunkt bildet das Leben der Alumi-Vereinigungen.