Außenwirtschaftsförderung

Neues Logo Germany Trade and Invest (GTAI)

Germany Trade & Invest (GTAI)

Germany Trade & Invest (GTAI) ist die Wirtschaftsförderungsgesellschaft der Bundesrepublik Deutschland. Mit über 50 Standorten weltweit und dem Partnernetzwerk unterstützt GTAI deutsche Unternehmen bei ihrem Weg ins Ausland, wirbt für den Standort Deutschland und begleitet ausländische Unternehmen bei der Ansiedlung in Deutschland.

BMWi

BMWi-Managerfortbildungsprogramm mit Belarus

Das BMWi-Managerfortbildungsprogramm bereitet seit 2006 Führungskräfte aus Belarus gezielt auf die Geschäftsanbahnung und Wirtschaftskooperation mit deutschen Unternehmen vor – mit Erfolg für beide Seiten. Jedes Jahr nehmen ca. 40 belarussische Führungskräfte an dem praxisorientierten vierwöchigen Training teil. Bewerbungsschluss: 31.10.2017

(© AA)

Außenwirtschaftsförderung und Menschenrechte

Außenwirtschaftsförderung und Menschenrechte

Autoexport

Außenwirtschaftsförderung des Auswärtigen Amts

Logo "Deutsche Zusammenarbeit"

Neues Auslandslogo für Projekte der deutschen internationalen Zusammenarbeit

Ab sofort präsentieren sich die Projekte der deutschen internationalen Zusammenarbeit mit dem neuen, einheitlichen Auslandslogo "Deutsche Zusammenarbeit".

BQ-Portal

Das BQ-Portal ist das zentrale Informationsangebot zu ausländischen Berufsqualifikationen in Deutschland. Auf www.bq-portal.de finden internationale Fachkräfte mit Berufsausbildung umfassende Informationen zum Anerkennungsverfahren und deutschsprachige Beschreibungen ihrer Aus- und Fortbildungsabschlüsse, die sie sowohl für Bewerbungen als auch für die Anerkennung ihres ausländischen Berufsabschlusses nutzen können.

Anerkennung in Deutschland

Anerkennung von im Ausland erworbenen Berufsqualifikationen

Deutschland braucht Fachkräfte. Viele Unternehmen, Handwerksbetriebe, Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen sind schon jetzt auf ausländische Fachkräfte angewiesen. Seit dem 1. April 2012 sind die Möglichkeiten zur Anerkennung von im Ausland erworbenen Berufsqualifikationen erheblich besser geworden.

DENA

Planen Sie Veranstaltungen zu den Themen Klimaschutz oder erneuerbare Energien?

Suchen Sie hierfür noch passendes Informations- und Illustrationsmaterial? Dann können Sie die im Rahmen der Exportinitiative erstellte Technologieausstellung "renewables - Made in Germany" kostenlos bei der Deutschen Energie-Agentur entleihen. Die Technologieausstellung hat zum Ziel, weltweit auf die Einsatzmöglichkeiten erneuerbarer Energien aufmerksam zu machen und den Technologietransfer zu unterstützen. 

Außenwirtschaftsförderung

Schiffscontainer

Repräsentanz der Deutschen Wirtschaft in Belarus

Deutsch-Belarussischer Wirtschaftsclub e.V.

Wirtschaftsnachrichten - Ein Service in redaktioneller Verantwortung der Deutschen Welle

20.10.2017 16:38

EU durchsucht BMW-Zentrale

Die Aufregung um die Kartellvorwürfe gegen deutsche Autobauer hat sich weitgehend gelegt, da wagt sich plötzlich Daimler aus der Deckung - ein bisschen jedenfalls. Und BMW bekommt Besuch.


20.10.2017 15:03

Haribo-Bären und die modernen Sklaven

Gummibärchen von Haribo sind in Deutschland und international sehr beliebt. Jetzt gerät der Hersteller in die Kritik - wegen der Arbeitsbedingungen in Brasilien. Und wegen der Schweine?


20.10.2017 14:17

Lausitz: Abschied von der Kohle

Die ostdeutsche Region Lausitz lebte bisher von der Braunkohle. Nun zwingt die Energiewende zum Wandel. Es gibt ein Konzept, doch die Menschen sind skeptisch. Denn die Lausitz ist schon einmal am Wandel gescheitert ist.


20.10.2017 11:13

Australien baut keine Autos mehr

In Australien ist das letzte im Land produzierte Auto vom Band gerollt - ein Pkw der Traditionsmarke Holden. Die stellt nach 69 Jahren Autobau nun die Produktion im Land ein.


20.10.2017 10:40

Naturkatastrophen extrem teuer

Schäden in Höhe von 80 Milliarden Euro - das ist die Bilanz der jüngsten Hurrikan-Serie in der Karibik und der Erdbeben in Mexiko. Ausgerechnet hat das der Schweizer Rückversicherer Swiss Re.


20.10.2017 08:47

Der Diesel belastet Daimler

Der Umsatz so hoch wie nie, doch die Gewinne sinken - auch beim deutschen Autobauer Daimler macht sich die Dieseldiskussion in den Bilanzen bemerkbar. Der Konzern beantragte zudem eine Kronzeugenregelung bei der EU.


20.10.2017 07:16

US-Senat stimmt Haushaltsentwurf zu

Im Kapitol in Washington haben beide Kongresskammern - Senat und Repräsentantenhaus - ihren Sitz (Archivbild)

Es war die erste kritische Abstimmung über die geplante Steuerreform von US-Präsident Donald Trump. Der Beschluss stellt die Weichen für künftige Gesetze. Denn fortan verliert die Opposition einen wichtigen Hebel.


20.10.2017 01:19

EU verlängert Galgenfrist für Brexit-Briten

Dysfunktionales Europa-Gebäude (re.) und eingespielter Altbau "Justus Lipsius" (li.)

Theresa May kam, sah und bekommt wenig vom EU-Gipfel. Sie bat um einen Deal, den sie daheim verkaufen kann. Die EU besteht auf Bedingungen für Brexit-Verhandlungen. Wiedervorlage im Dezember. Aus Brüssel Bernd Riegert.