Visa


Wichtiger Hinweis: Die Mitnahme von Mobiltelefonen in die Visastelle der Deutschen Botschaft ist nicht gestattet. 

Eine Verwahrung durch das örtliche Sicherheitspersonal ist nicht möglich.

Die Botschaft bittet alle Visakunden darum, qualitativ hochwertige biometrische Passfotos auf glänzendem Fotopapier vorzulegen.

Ab dem 01.07.2016 kann die Deutsche Botschaft Minsk keine 200 €- oder 500 € - Geldscheine mehr annehmen. Die Visumgebühr ist in den Scheinen von 5€ bis 100€ zu entrichten.

Mit einem Schengenvisum können Sie in folgende Staaten reisen: Deutschland, Belgien, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Island, Italien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Schweden, Schweiz, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechische Republik und Ungarn.

Terminvereinbarung

Wichtiger Hinweis für Terminvergabe bei Visaanträgen auf Familienzusammenführung zum syrischen oder irakischen Asylberechtigten bzw. Flüchtling

Important information: Applications for family reunions to Syrian or Iraqi refugees

Für die Beantragung eines Visums benötigen Sie einen Termin. Die Terminvergabe erfolgt über das Online-Terminvergabesystem des Auswärtiges Amts.

Zur Vermeidung von Wartezeiten können Sie Ihr Schengenvisum bereits bis zu drei Monate vor Reiseantritt beantragen.

Bitte erscheinen Sie pünktlich und bringen Sie alle notwendigen Unterlagen und die Visagebühr in Euro mit. Unvollständige Unterlagen führen zur Zurückweisung am Schalter, ein neuer Termin muss vereinbart werden. Die vorzulegenden Unterlagen entnehmen Sie bitte dem entsprechenden Merkblatt (siehe weiter unten).

zur Online-Terminvergabe

Einführung des Visainformationssystems in Belarus am 23.06.2015

VIS - Visa Information System

Für den 23.06.2015 ist die Einführung des VIS an allen Botschaften und Konsulaten der Schengenstaaten in Belarus geplant. Mit der Einführung des VIS geht einher, dass biometrische Daten (Fingerabdrücke sowie biometrisches Foto) von allen Antragstellern ab dem Alter von 12 Jahren erfasst werden müssen. DIES MACHT EINE PERSÖNLICHE VORSPRACHE ERFORDERLICH. Bitte lesen Sie unbedingt den vollen Artikel für weitere Informationen.

Schengenvisum

Voraussetzungen und Antragsverfahren

Hier finden Sie Erklärungen zu den formellen Voraussetzungen eines Visumantrags und zu Verfahrensfragen. Die Botschaft rät, diese Informationen vor Antragstellung sorgfältig zu lesen.

Notizblock und Bleistift, (c) colourbox.com

Erforderliche Unterlagen (Merkblätter)

Hier erfahren Sie, welche Unterlagen Sie bei Antragstellung vorlegen müssen.

Antragsformular Schengenvisum

Antragsformulare

Hier können Sie unsere Antragsformulare herunterladen und ausdrucken. Wenn Sie das Antragsformular online ausfüllen, verkürzt sich Dauer der Antragsentgegennahme am Schalter.

Adressen, Erreichbarkeit, Öffnungszeiten

Hier erfahren Sie, wie Sie die Visastelle erreichen und wann Sie einen Antrag stellen oder Ihren Pass abholen können.

Häufig gestellte Fragen

An dieser Stelle werden die am häufigsten gestellten Fragen beantwortet. Bitte lesen Sie sich diese durch, ehe Sie eine Anfrage an die Botschaft schicken.

Visa

Flaggen vor dem Europa-Parlament in Straßburg

Elektronische Buchung von Terminen

online

zur Abgabe von Visaanträgen an der Deutschen Botschaft.

Maximal zulässige Aufenthaltsdauer - Aufenthaltsrechner

Hier finden Sie die seit dem 18.10.2013 gültige Regelung zur maximal zulässigen Aufenthaltsdauer sowie einen Aufenthaltsrechner, mit dem Sie selbst überprüfen können, ob Ihre geplanten Aufenthalte zulässig sind.

Ab dem 04.02.2011 werden nationale Visa an weißrussische Staatsangehörige gebührenfrei erteilt.

Die Bundesregierung setzt sich konsequent für Visumerleichterungen für weißrussische Staatsangehörige ein. Daher wurde z.B. 2010 insgesamt ein Drittel aller Schengen-Visa von der Deutschen Botschaft Minsk gebührenfrei erteilt, z.B. für Kindererholungsreisen, Jugend- und Studentenaustausch, Reisen von Künstlern und Mitgliedern von Menschenrechts- und kirchlichen Organisationen.

Nachweis einfacher Deutschkenntnisse beim Nachzug von Ehegatten aus dem Ausland