Oliver Jugert erzählt über Eutin und Bad Malente-Gremsmühlen in Schleswig-Holstein

Oliver Jugert Bild vergrößern (© Deutsche Botschaft Minsk)

Eutin & Bräutigamseiche

Eutin ist eine schöne alte Stadt mit ca. 16.000 Einwohnern. Die Stadt Eutin ist umringt von Seen und erhielt ihre Stadtrechte im Jahre 1257. In Eutin kann man sich am alten Stadtkern begeistern und am wunderschönen Marktplatz ausruhen und das bunte Treiben bei einer Tasse Kaffee beobachten. In Eutin kommen Freunde alter Gemäuer ganz auf ihre Kosten. Es warten viele altertümliche Gebäude entdeckt zu werden, wie der Wassertum (1909), Das Rathaus (1791) und als Höhepunkt das Eutiner Schloss mit seinem wunderschönen Schlossgarten (17./18. Jahrhundert) und das Jagdschloss am Ukleisee (1776).

Auch ist Eutin reich an Veranstaltungen. seit 1951 finden im Schlossgarten auf einer Freilichtbühne die Eutiner Festspiele statt. Einmal im Jahr findet der Rosenstadt-Triathlon in Eutin statt. Der attraktive Marktplatz wird Pfingsten zu einer Bühne für Bluesliebhaber. Der Weihnachtsmarkt - Ende November - am und im Eutiner Schloss („Werkstatt der Engel“) lädt mit über 100 Ständen zum Jahreshöhepunkt ein.

Im Dodauer Forst in Eutin (Ostholstein) steht eine wunderschöne 500 Jahre alte Eiche, sie hat einen Umfang von ca. 5 m und ist ca. 25 m hoch. Vor über 100 Jahren benutze ein Liebespärchen, die nicht zusammen sein durften, ein Astloch des Baumes als geheimen Postkasten. Später durften die Liebenden doch heiraten und zwar unter dem Baum. Dieser Mythos verleitete viele Liebenden den Baum weiter als Postkasten zu nutzen. Seit 1927 wurde eine Leiter an den Baum gebaut, um das Astloch zu erreichen und die Post stellte Brief an die Eiche zu. Viele einsame Herzen versuchen noch bis heute per Kontaktanzeige an die Eichen ein Herz für die Ewigkeit zu entdecken oder auch nur eine Brieffreundschaft zu finden.

Anschrift an die 500 Jahre alte Eiche: Bräutigamseiche, Dodauer Forst, 23701 Eutin, Deutschland



5-Seen-Fahrt von Bad Malente-Gremsmühlen aus

Bad Malente-Gremsmühlen ist eine Nachbarstadt von Eutin und bei vielen Fußballfans bekannt, da in Bad Malente oft die Nationalmannschaft einkehrt, um vor großen Turnieren zu trainieren und Ruhe zu finden.

Eine Schifffahrt über die Seen der Holsteinischen Schweiz gehört zu den beliebtesten Aktivitäten von Touristen der Region.

Wie der Name „5-Seen-Fahrt“ bereits ahnen lässt, befahren die Schiffe der „weißen Flotte“ fünf der schönsten Seen Schleswig-Holsteins: Dieksee, Langensee, Behlersee, Höftsee und Edebergsee.

Auf 12 Kilometern fahren die Schiffe vorbei an schönen Buchten, grünen Inseln, üppigen Schilfbänken und verborgenen Brutstätten ansässiger Seevögel. An einigen Anlegestationen kann man sich bei Kaffee und Kuchen stärken und ausruhen.

27.01.2016

Oliver Jugert erzählt über Eutin und Bad Malente-Gremsmühlen in Schleswig-Holstein

Eutin