Holger Rulff über Berlin-Marienfelde, wo er aufgewachsen ist

Holger Rulff Bild vergrößern (© Deutsche Botschaft Minsk)


Berlin! Jeder kennt die Weltmetropole, die Hauptstadt Deutschlands mit unzähligen Sehenswürdigkeiten und seinen knapp 4 Millionen Einwohnern. Die überfüllten Flaniermeilen im Zentrum der Stadt mit all ihren Restaurants, noblen Geschäften und zahlreichen Souvenirläden, welche von überfüllten Straßenzügen unterbrochen werden. Sicherlich wird auch das schillernde Nachtleben der Stadt vielen jungen Menschen ein Begriff sein, in einer Stadt, die niemals schläft. Niemals schläft? Nicht ganz!

Auch hier gibt es Gegenden, in denen von all dem Beschriebenen wenig, fast sogar nichts zu spüren ist.
Aufgewachsen in Berlin-Marienfelde (zum Bezirk Tempelhof-Schöneberg gehörend), kann ich Ihnen einen der lebenswertesten Randbezirke der Stadt näher bringen. Hier scheint die Großstadt aufzuhören und der Mensch pünktlich schlafen zu gehen. Mit dem Charakter einer Kleinstadt präsentiert sich dem Besucher ein Ort, welcher grüner nicht sein könnte. Hier trifft der städtische Wohnblock das beschauliche Einfamilienhaus. Natürlich finden sich auch hier die Vorzüge einer Großstadt wieder: Bekannte Supermarktketten locken ihre Kunden mit reichhaltigem Angebot und auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. Jedoch geht hier alles langsamer und unaufgeregter von statten. Man trifft sich in den Kneipen, spaziert durch die Parks und unterhält sich mit dem Nachbarn. Kinder toben über die Bürgersteige und durch die zahlreichen Gärten und Grünanlagen. Hier findet sich die Menschlichkeit wieder, welche vielen in der großen Stadt verloren gegangen ist. Auch wenn die berühmte Stadt Berlin mit zahlreichen Versuchungen des modernen Lebens lockt, ist ein Bezirk wie dieser der richtige Ort, um all den städtischen Trubel einmal hinter sich zu lassen, ohne ihn gänzlich zu verlieren. Sollte Ihnen wieder der Sinn nach Abenteuer und extravaganter Unterhaltung stehen, setzen Sie sich für 10 Minuten in die S-Bahn, Sie sind schließlich immer noch in Berlin!

13.01.2016

Holger Rulff über Berlin-Marienfelde, wo er aufgewachsen ist

Berlin-Marienfelde